Weil die Erkenntnisse über die vierbeinigen Freunde des Menschen zeitlos gültig sind, können Sie hier überprüfen, ob Sie als Frauchen/Herrchen geeignet sind, einen Hund zu halten.

 

   1. Kaufen Sie sich keinen Hund, wenn nicht alle Familienmitglieder von dem Kauf begeistert sind und bereit sind, feste Verpflichtungen zu übernehmen.

   2. Kaufen Sie sich keinen Hund, wenn Sie ständig unter Zeitdruck stehen. Das Gleiche gilt, wenn Sie ständig knapp bei Kasse sind, kein geduldiger Mensch und ständig nervlich angespannt sind.

   3. Kaufen Sie sich keinen Hund, wenn Sie nicht bereit sind, mit Ihrem Hund täglich spazieren zu gehen. Wer einen Hund mit dem Hinweis verkauft, er brauche keinen Auslauf, der lügt Sie wissentlich an.

   4. Kaufen Sie keinen Hund, um Ihren Kindern einen "Spielkameraden" zu schenken oder weil sie einen als solchen haben möchten. Denn sie sind alles andere als "Spielzeuge". Hunde und Kinder müssen in einem sorgfältig beobachteten Lernprozeß erfahren, wie sie miteinander umzugehen haben.

   5. Kaufen Sie sich keinen Hund, wenn Sie von ihm von vorneherein eine bestimmte Leistung erwarten. Sie werden enttäuscht werden, besonders dann, wenn der Wunschhund ein Molosser ist. Molosser sind Individualisten, von denen man nicht erwarten darf, dass sie wie auf Knopfdruck funktionieren.

   6. Kaufen Sie sich keinen Hund, den Sie angeleint nicht halten können, ihm also körperlich nicht gewachsen sind. Bitte bedenken Sie, dass ein Molosser reine Kraftpakete sein können.

   7. Sie sollten sich keinen Hund kaufen, wenn Sie ein Reinlichkeitsfanatiker oder ein Hypochonder sind. Er wird Sie hysterisch machen.

   8. Sie sollten sich keinen Hund kaufen, wenn Sie kein zärtlicher, liebevoller Mensch sind. Er wird neben Ihnen seelisch verkümmern und kann bösartig werden.

   9. Sie sollten sich keinen Hund kaufen, ohne sich vorher durch das Lesen von guten Büchern mit dem Verhalten von Hunden vertraut gemacht haben.

  10. Ein Hund ist kein Handelsobjekt, sondern ein hochsensibler Weggefährte des Menschen. Kaufen Sie niemals einen Hund bei Leuten, die ihre Welpen verschicken. Seien Sie beim Kauf eines Hundes äußerst vorsichtig bei Leuten, die zuviel davon haben, verschiedene Rassen anbieten oder vom Verkauf der Hunde leben. Wer verantwortlich züchtet, kann das nur in den seltensten Fällen. Nur Hunde aus glücklichen Familien können auch Ihre Familie beglücken.

 

Die hier oben dargestellten 10 Gebote für den Hundekauf stammen im Original von dem Schauspieler und Hundekenner Gert Haucke. Sie wurden auf diese Internet-Seite textlich entsprechend angepasst.

 

 

© 2009  Kennel Vom Isenstein
Design by Kalski Sonja